Modernes digitales Röntgensystem für besten Patientenschutz

Im Sinne des Patientenschutzes sind moderne digitale Röntgensysteme schon technisch in vielfältiger Weise daraufhin optimiert, die Strahlenbelastung so gering wie möglich zu halten. Das ist gerade für die kieferorthopädisch notwendigen seitlichen Aufnahmen des ganzen Schädels bei Kindern sehr wichtig. Darum setzen wir auf ein modernes digitales Röntgensystem.

3D-Diagnostik mit einem digitalen Volumentomographen bei komplexen Fällen

Für komplexe Fehlentwicklungen der Zähne und des Kiefers bieten sich auch in der Kieferorthopädie dreidimensionale Aufnahmetechniken als effiziente röntgenologische Untersuchungsmethode an.
Ähnlich wie bei einem herkömmlichen Röntgengerät fertigt ein digitaler Volumentomographen (kurz: DVT)  durch Herumfahren um den Kopf/Kieferbereich des Patienten Röntgenaufnahmen an. Das Besondere ist, dass ein DVT viele Einzelbilder mit sehr kurzer Belichtungszeit erzeugt und dann aus den Einzelaufnahmen am Computer ein hochauflösendes dreidimensionales Bild (ein 3D-Volumen) errechnet. Ein DVT arbeitet ähnlich wie ein Computertomograph (CT), den viele aus dem Krankenhaus kennen, kommt aber mit einem Fünftel bis Zehntel der Strahlendosis aus – bei mindestens ebenso detaillierten Bildern.

© Carestream Dental
Modernes digitales Röntgensystem für 3D-Diagnostik

Die hochauflösenden Bilder des DVT bieten einen einzigartigen 3-dimensionalen Einblick in die Strukturen des Kiefers. Bei komplexen Fehlentwicklungen der Zähne und des Kiefers ergeben sich dadurch detaillierte Erkenntnisse für eine morphologisch orientierte Therapieplanung und Therapiekontrolle sowie für die prognostische Einschätzung der weiteren Entwicklung.

Im kieferorthopädischen Bereich wenden wir die 3D-Diagnostik in unserer Praxis bei folgenden Indikationen an:

  • Diagnostik von Zahn- und Zahnwurzelanomalien (z. B. Zahnunterzahl oder Zahnüberzahl)
  • Diagnostik von Zahndurchbruchstörungen
  • Diagnostik retinierter und verlagerter Zahnkeime
  • Diagnostik pathologischer Knochenstrukturen (z. B. Zysten)
  • Diagnostik von komplexen kraniofazialen Fehlbildungen und Zahnfehlstellungen
Termin vereinbaren

Wir beraten Sie gerne!

Tel.: 02104 – 17 53 12
Termin vereinbaren